Beabsichtigen Sie Gutes für Ihre Seele zu tun und wünschen Sie Veränderungen in Ihrem Leben? Wollen Sie sich von Altlasten befreien, gelassener und mutiger werden? Möchten Sie Ihre Selbstwirksamkeit stärken? Dann ist die Methode der Wertimagination hilfreich.

Was ist die Wertimagination?

Die Methode der Wertimagination (nach Uwe Böschemeyer) verschafft einen Zugang zu unseren eigenen unbewussten inneren Kräften und Ressourcen. Es sind geführte Reisen in unser Inneres, die mit unseren Gefühlskräften und Werten in Kontakt kommen. Jeder Mensch hat die Fähigkeit seine Wahrnehmungen, Gedanken und Gefühle in Bildern auszudrücken. Diesen Zugang nutzt die Wertimagination, um die eigenen Werte von innen heraus zu fühlen und um zur Quelle der inneren Kraft zu gelangen. Dadurch können anstehende Veränderungen wahrgenommen, die Selbstheilungskräfte angeregt und zielgerichtetes Handeln unterstützt werden.

Durch das Erleben Ihrer inneren Welt können Sie Hilfe für Problemlösungen erhalten und Ihre Handlungsspielräume erweitern.

In welchen Lebenssituationen ist eine Wertimagination hilfreich?

  • Selbstwirksamkeitsthemen
  • Neuausrichtung, Entscheidungen treffen
  • Depressive Verstimmungen, Frustrationen
  • Erschöpfungszustände, Burnout
  • Ängste
  • Zweifel
  • Scham- und Schuldgefühle
  • Trauer, Verlust
  • Erziehungskonflikte, Schulprobleme, Lernschwächen
  • Beziehungsschwierigkeiten, Scheidung
  • Begleitung bei psychosomatischen oder körperlichen Krankheiten
  • u.v.m.